Browse By

Tag Archives: Prostitution

Vortrag zur Geschichte der Prostitution in Wiesbaden

Vortrag gehalten auf der Veranstaltung „Lust und Last. Prostitution in Vergangenheit und Gegenwart in Wiesbaden“ am 6. Oktober im Theater am Pariser Hof Um ein gesellschaftliches Phänomen wahrhaftig greifen, fassen und verstehen zu können, empfiehlt es sich, sich diesem aus verschiedenen Perspektiven zu nähern. In

Feministische Praxis nicht nur für die, die wir mögen

Zugegeben: Als ich die Schlagzeile las, dass die Betreiberin einer Escort-Agentur und “Sexarbeiterin” Salome Balthus von der Zeitung die Welt in der sie seit einigen Monaten eine Kolumne unter dem Titel “Das Kanarienvögelchen” schrieb, gefeuert wurde, dachte ich mir “Das wurde aber auch Zeit”. War

Buchveröffentlichung: Carina Angelina u.a. (Hrsg) – Prostitution heute. Befunde und Perspektiven aus Gesellschaftswissenschaften und Sozialer Arbeit

Dieser Buch enthält einen Beitrag von mir mit dem Titel „Prostitution als Spielfeld zur Reproduktion männlicher Herrschaft“ Ebenso skandalisiert wie verharmlost ist die Praxis gewerblichen Geschlechtsverkehrs immer wieder Gegenstand kontroverser gesellschaftlicher Debatten. Undeutlich bleibt dabei oft, was genau gemeint ist und über wen gesprochen wird.

Niemand wurde gezwungen, ein Lächeln für bare Münze zu nehmen

Oralsex ist heute eine jener Sexpraktiken, die zum Standard gehören. Sexpraktiken finden ihren Einzug in das private Sexleben fast immer über die Sexindustrie: Das im Porno gesehene will nachpraktiziert werden, schlägt sich zunächst in der Prostitution in den Freierwünschen und –forderungen nieder, bis eine gesellschaftliche

Buch: Robert Jensen: The End of Patriarchy

Interessanterweise höre ich in regelmäßigen Abständen (und immer häufiger), dass meine Facebook-Posts oder radikalfeministischen Statements einen konkreten Nutzen durch Denkanstöße für männliche Freunde haben, bzw. sie – für sich ganz persönlich – mit „meinem Feminismus“ etwas anfangen können. Daran wurde ich immer wieder bei der

Prostituiert euch!

Eigentlich hab ich mir ja abgewöhnt jeden Pups aus dem Popfeminismus-Häppy-Sexwörk-Libfem-Queer-Prostitution-ist-Sexarbeit-s-Lager zu kommentieren, aber zwei brandaktuelle Artikel sind so dermaßen schräg, dass ich es mir nicht verkneifen kann. Erst wurde mir ein Artikel, der beim STERN, bzw. NEON (Kernzielgruppe: „Menschen zwischen 20 und 35 Jahren

Buchveröffentlichung: Katharina Sass (Hrsg.) – Mythos Sexarbeit

In diesem Buch findet ihr / finden Sie einen Beitrag von mir mit dem Titel „Feministisch, antirassistisch, antikapitalistisch. Wie eine globale Graswurzel-Bewegung an Einfluss gewinnt.“ Erscheinungstermin: September 2017 Neue Kleine Bibliothek 239, 159 Seiten ISBN 978-3-89438-648-1 Seit einigen Jahren wird in Deutschland wieder verstärkt über Prostitution

Kommentar zum Offenen Brief an Terre des Femmes

Terre des Femmes ist mit über 2000 Mitfrauen die größte Frauenrechtsorganisation Deutschlands. Nachdem kürzlich die alljährliche Mitfrauenversammlung stattgefunden hat, haben sich eine Reihe von Mitfrauen, 24 an der Zahl, in einem Offenen Brief an die Presse gewandt, und erheben in einem Rundumschlag schwere Vorwürfe: Terre