Browse By

All posts by Manu

Menschenhandel – was ist das eigentlich?

Im Zusammenhang mit der Prostitutionsdebatte geht es häufig um das Thema Menschenhandel. Dabei wird immer wieder behauptet, dass es im Zuge der Liberalisierung der Prostitution seit 2002 kaum zu einer Zunahme von Menschenhandel nach Deutschland gekommen sei. Als Beleg werden die tatsächlichen gerichtlichen Verurteilungen herangezogen.

Linke FeministInnen in der Sackgasse?

«Ich bin es so ver­dammt leid. Ich bin es leid, mir diese MarxistInnen anzu­schauen, diese SozialistInnen, diese AnarchistInnen, diese ach so revo­lu­tio­nä­ren Leute, die Frauen da drau­ßen in der Kälte ste­hen las­sen. Ich bin es leid, dass sie in allen Fra­gen radi­kale Posi­tio­nen ein­neh­men, außer

Das Nordische Modell – Über Mythen, blinde Flecken und Realität

Beschäftigt man sich mit dem Thema Prostitution stößt man relativ schnell auf das so genannte Nordische Modell – und divergierenden Bewertungen dessen. Unter dem Deckmantel der Wissenschaft werden Behauptungen über die Wirksamkeit des Prostitutionsgesetzes aufgestellt, die keiner kritischen Betrachtung standhalten. Dieser Beitrag soll dazu dienen,

von Unbekannt, Karikatur-Album, C. E. Jensen, 1906, København, [Public domain], via Wikimedia Commons

Sexkäufer und Nichtkäufer sind irgendwie …. unterschiedlich!

Was kommt eigentlich dabei heraus wenn Männer, die Prostitution nutzen, verglichen werden mit Männern, die keine Prostitution nutzen? Die amerikanische Psychologin und Wissenschaftlerin Melissa Farley ist dieser Frage mit vielen anderen Wissenschaftler_innen in einer aufwendigen Vergleichsstudie nachgegangen – mit erstaunlichen Ergebnissen. Die wichtigsten Ergebnisse sollen

Prostitution, Postfeminismus und Neoliberalismus

Je länger diese Prostitutionsdebatte andauert, umso mehr wundere ich mich über so manche Argumentation. Hier ein paar besondere Stilblüten:  • Amnesty International London veröffentlicht ein Positionspapier und reklamiert ein Recht auf sexuelle Befriedigung jenseits konventioneller Möglichkeiten (Perspektivwechsel: vorher ging es immer um das Recht sich

Prostitution, Consent und sexuelle Selbstbestimmung

In der Prostitutions-Drebatte  ärgere ich mich zunehmend darüber, dass ich über das Thema “Darf Mensch einem anderen Menschen Geld für seine eigene Befriedigung zahlen?” diskutieren möchte und stattdessenin Diskussionen rund um die Frage “Darf Mensch sich für die Befriedigung eines anderen Menschen Geld geben lassen?”